DJB
  1. Chiemgauer Jugend Meisterschaften
 
"
1.   Chiemgauer E-Dart Jugend Meisterschaft 2007
der „Dart Jugend Bayern“
in den Altersklassen:   U 13 - U 16 - U 21
 
 
Am  01.09.07 hat uns die  „Dart Sport Liga BGL e.V“  
im Rahmen Ihrer 4. Chiemgauer
E-Dart Meisterschaften nach Bad Reichenhall eingeladen, 
um unsere
erste Jugend Städtemeisterschaft 
in dieser Saison auszutragen.
 
Erich „Zippo“ Zipperer und ich hatten als Turnierleitung bei insgesamt 28 Teilnehmern in drei Altersklassen alle Hände voll zu tun.
Und ich muß sagen, wir wurden nicht enttäuscht. Die Spielerinnen und Spieler kamen aus allen Ecken Oberbayerns, aus dem Ingolstädter Raum, Rosenheim, Wasserburg, München und Kirchanschöring, am Waginger See. Ein Gast aus Salzburg hat sich auch dazugesellt, damit der Ausschreibung gemäß das „International“ gerechtfertigt war.
Erfreulich war auch die Tatsache, dass einige unermüdliche der 
U 16er und U 21er sich ganz nebenbei auch noch im A- und 
C-Klassen Bewerb betätigten um  ihr Können unter Beweis zu stellten und so manchen Erwachsenen leicht ins Schwitzen brachten.
 
Allen voran die „Jüngsten“ ( 5 Teilnehmer ). Da hat man’s gesehen: Die Mädels und Jungs können nicht nur so früh wie möglich anfangen, sondern Sie sind auch mit dem gleichen Eifer bei der Sache wie die „Großen“.
Bestes Beispiel, die aus Wasserburg angereiste Denise Kellermann, mit 7Jahren die Jüngste Teilnehmerin.
Überragender Sieger wurde hier ein großes Talent, der 11jährige Maximilian Eibl aus Surberg (kein Wunder, der Papa spielt im Rosenheimer „9-Darts Pub“ bei Duffy).
 
Die U 16er waren vom Leistungsniveau sehr eng beisammen ( 6 Tln ). Da waren einige Nachwuchsgrößen am Werk, die leider auch wieder mal schmerzlich feststellen mussten, dass der „Gegner“ doch glatt auch Dartspielen kann und manchmal auch die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheidet.
So konnte Benjamin Ehrl, Platz 3 (DBM Ingolstadt,) zwar den Salzburger Michael Kobleder (Throw Darts Liga Salzburg) mit 2:0 besiegen, scheiterte aber dann in der nächsten Partie mit 1:2 am amtierenden Deutschen Meister, Thomas Fraundorfer (DC Harlekin München) und verpasste danach den Einzug ins Finale mit einer 1:2 Niederlage gegen Michael Kobleder.
Den Titel konnte sich dann in einem packenden Finale über „best of 5 Legs“, der frischgebackene EDU Vize-Europameister Thomas Fraundorfer, gegen seinen Freund und Eurpameisterschafts fünftplatzierten, Michael Kobleder aus Salzburg mit 3:1sichern.
 
Bei den U 21ern ( 17 Tln ) hatten sich allesamt die Spieler vom DBM Ingolstadt in bestechender Tagesform durchgesetzt. Platz 4 ging an die jungen Talente Andy Heller,
Platz 3 an Benny Wozny. 
Auch die beiden Finalisten, Alex Zimmermann (amtierender Deutscher Jugend Vize-Meister im American Dart) und Dennis Glossner, haben sich ein heißes Match geliefert, wobei Dennis nicht an seine gute Form bei der Europameisterschaft
in Prag  anschließen konnte und sich Alex mit 3:1 geschlagen geben musste.
 
Zum Schluß noch mal ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren und Unterstützer der „Dart Jugend Bayern“ für Ihr Engagement und die hervorragenden Pokale und Sachpreise, ohne die so ein Jugend Event nicht so erfolgreich stattfinden könnte.
BeppoShanghi
 
 
  Es waren schon 28304 Besucher (68144 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=